KANNENBÄCKERLAND-Wandertage 2017 …

 

Für das Amtsblatt der Verbandsgemeinde Wirges „Das Rathaus“ hat unser erster Vorsitzender Ernst-Walter Diel geschrieben:

 

Viele kamen zur Kannenbäckerland-Wanderung nach Boden ...

 

Anfang August waren zwischen der Ahrbachhalle in Boden und dem Malberg über 1.500 Wanderer auf Schusters Rappen unterwegs.

 

Die 51. Internationale Kannenbäckerland-Wanderung der Wanderfreunde Ebern-hahn war auch in diesem Jahr wieder das Top-Wanderereignis, nicht nur im Kannenbäckerland. Das Sommerspektakel ist alle Jahre ein Muss für Wanderer und Gäste aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland.

 

Weil die Rosenheckhalle zurzeit saniert wird, sind wir umgezogen in die schöne Ahrbachhalle nach Boden, wo wir immer wieder gern gesehene Gäste sind.

Hier gilt auch ein besonderes Dankeschön dem Ortsbürgermeister Peter Stamm und im besonderen Maße dem Gemeinde- und Hallenwart Jürgen Eulberg. Betreut wurde die Veranstaltung vom DRK-Ortsverein Wirges.

 

11 Busgesellschaften waren angereist von Luxemburg, Crailsheim, Rothenburg oder Geretsried bei Holzkirchen, um nur einige zu nennen.

Schaute man auf die Autokennzeichen so ist das Wort „International“ bei der Kannenbäckerland-Wanderung durchaus wörtlich zu nehmen und dabei wollen wir unser eigenes Vereinstaxi ab ICE-Bahnhof nicht vergessen.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Ruppach-Goldhausen hatte mit dem Ordnungsdienst alle Hände voll zu tun, damit jeder seinen Parkplatz fand, aber auch hier hatte die Gemeinde Boden vorgesorgt.

 

Streckenwart Manfred Droste und sein Team hatten eine sehr schöne Strecke über 6km – 12km - 18km -  25km ausgeschildert über den Kreidelberg - am Angelweiher Moschheim vorbei, das Naturschutzgebiet Malberg, Leuterod, Helferskirchen zum Jagdhaus Ötzingen und entlang des zur Zeit tongefärbten Ahrbachs zurück nach Boden.

Auf fünf Kontrollstellen wurden die Wanderer aufs beste versorgt und hatten so manche Überraschung bereit.

 

Zahlreiche Familien mit Kindern und etliche junge Leute waren an diesem Wochenende unterwegs.

Viele nutzten das Angebot am Ratespiel teilzunehmen, den Nagelklotz zu bearbeiten oder in der Ahrbachhalle am Glücksrad zu drehen und einen netten Preis zu erhalten. Gerade in die Kinder- und Jugendarbeit wird einiges von den Wanderfreunden Ebernhahn investiert. Man hofft dadurch hier und da die Jugend für den schönen Wandersport zu gewinnen. Da konnte man sich natürlich auch am Infostand in der Ahrbachhalle informieren, über das Wander- Reise- und Busfahrtenprogramm, über die zahlreichen Permanent- und Rundwanderwege, die der Verein unterhält.  

Das Interesse an den angebotenen Programmpunkten war recht groß und viele Infoflyer wurden eingesammelt. Das Angebot an Essen und Trinken, die recht familienfreundlichen Preise und die schöne Dekoration in der Halle fanden überall großes Lob.

 

„Der treue Wanderer weiß wohl unser Engagement zu schätzen“, sagte der Vorsitzende Ernst-Walter Diel. Gleichzeitig lobte Diel all seine treuen Mitarbeiter, „denn ohne solch ein gutes Team, kann man solche Großveranstaltungen nicht durchführen“.

 

Fast 150.000 Besucher und Wanderer waren bisher in Ebernhahn/Boden, im „Mekka“ für Wanderer.

 

Wer hat die drei Ehrenpreise erhalten:

 

Ehrenpreis von der Ortsgemeinde Ebernhahn ging mit 81 Personen an die Wanderfreunde aus Dietkirchen. Bürgermeister Rüdiger Gemmer sprach ein paar Grußworte und überreichte persönlich den sehr schönen Keramik-Preis.

Ehrenpreis mit 73 Personen an die Freunde aus Alt-Hürth.

Ehrenpreis mit 69 Personen an die Wanderfreunde „Siegperle“ aus Kirchen.

 

                               * * * * *

 

Nachstehend finden Sie die erste Seite der  Ausschreibung unserer Sommer-wandertage. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung wegen Renovierung der Rosen-heckhalle nicht in Ebernhahn, sondern in der Ahrbachhalle in Boden stattfindet:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wanderfreunde Ebernhahn e.V.

Hier finden Sie uns:

Wanderfreunde Ebernhahn e.V.
Zum Brückengarten 3
56424 EBERNHAHN

Kontakt

Rufen Sie unter der Nummer +492623-59 56 einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.