Die Sonne lachte den ganzen Tag …

 

von einem fast wolkenlosen Himmel über dem Westerwald. Während es in dem bekannten und jetzt bei der Bundeswehr verpönten Volkslied heißt: „Über deine Höhen pfeift der Wind so kalt“, ermöglichte eine frisches Lüftchen bei schon fast sommerlichen Temperaturen den rund 1.000 Wanderern bei der Vatertags-Jubiläums-Wanderung (die fünfzigste) in Boden einen ungetrübten Wander-genuss. Schon in der Früh um sieben gingen etliche auf die 33-Kilometer-Strre-cke und konnten mit ihren Fotokameras und Smartphones imposante und wun-derschöne Sonnen- und Himmelsbilder einfangen.

Einfach nur sehenswert und schön.

 

Die lange Strecke führte an den bekannten Mühlen vorbei bis in romantische Gelbachtal. Auch einige Holzskulpturen konnten hier bewundert werden. In Höhe von Wirzenborn verpassten einige wenige Wandersleut die Markierung für den Rückweg nach Großholbach. Sie kamen aber auf ihrem kleinen „Umweg“ zu dem Genuss, das idyllische Örtchen mit seiner Marienwallfahrtskirche kennenzuler-en. Die Streckenführung, auch für die kürzeren, wurde allgemein gelobt und führte an vielen „Augenschmeichlern“ vorbei. Ein kleiner Wermutstropfen: Auf einem asphaltierten Wegestück befanden sich Glasscherben, die Kinderfüßchen und Hundepfoten gefährlich werden konnten. Und nicht nur auf den Wander-wegen, sondern auch in der und um die Ahrbachhalle herrschte reges Treiben. An einem Stand konnte man urige Wanderstöcke und große „Steinpilze“ (leider nicht essbar) erwerben, an einem anderen alte Werkzeuge und antike Technika kaufen. 

Neben einem Verkaufsstand hatten es sich die Helfer vom Deutschen Roten Kreuz gemüt-lich gemacht. Ihre Anwesenheit war beruhigend, auch durch die Tatsache, dass ihr Einsatz bei Unfällen glücklicherweise am Wandertag nicht benötigt wurde.

 

Auch der Eismann mit seinem Verkaufswagen fand guten Zuspruch. In der Halle konnten die Kinder ein Glücksrad und meist freudestrahlend kleine Gewinne einheimsen. Der Informationsstand mit unserem Vorsitzenden war immer gut umlagert. Und auch das Urgestein aller Abzeichenwarte, Dieter Luft aus Kirch-heimbolanden, beriet die Wanderer und hielt Volkswanderutensilien des Deut-schen Volkssportverbandes vor. 

Junges und altes Engagement bei unserer Vatertagswanderung.

 

Auch der Stand mit unseren Vereinsartikeln konnte sich über eine mangelnde Verkaufslust unserer Besucher nicht beklagen. Die IVV-Wertungsstempel-Ver-geber leisteten eine flotte Arbeit. Der Getränkeversorgungswagen mit unseren freundlichen Servicemitarbeiterinnen drehte regelmäßig seine Runden durch den Saal. In der Kantinette gab es reichlich belegte Wurst- und Käsebrötchen und eine große Kuchenauswahl. Die traditionelle Erbsensuppe mit oder ohne Würst-chen war bald ausverkauft und auch an den Außenpavillons mit den Angeboten von Rührei, Schinken, Bratkartoffeln, Würstchen und Pommes Frites herrschte immer ein reger Andrang.

Die Damen vom Grill konnten über mangelnde Arbeit nicht klagen.

 

Auch unsere Kontroll- und Verpflegungsstellen an den Wanderstrecken erfüllten alle Wünsche der Teilnehmer. Ein besonders malerisches Plätzchen hatten unsere Wanderschwester Lidvina und der weitbekannte Karl Bode an der Wege-kapelle bei Girod inne. Wenngleich die Wanderfreunde Ebernhahn an Christi Himmelfahrt auch keine sogenannten Premium-Wanderwege mit 1.000 Höhen-metern anbieten konnten, so sind sie doch mit ihrem Service für die Besucher unschlagbar. Natürlich gab es auch wieder eine Hol- und Bringdienst zum ICE-Bahnhof Montabaur. Für ein kleines Fotoalbum hat sich euer Webmaster einige Bildchen bei Willi Kroth und seinen Facebook-Freunden „ausgeliehen“. Wir danken Melanie Bremer-Borchardt, Ralf Bremer, Jörg Abel, Marco Petschuleit, Oliver Kugler, Liliane und René Richer und Frank Müller für ihre Beiträge. Klicken Sie bitte auf  VATERTAG '17 und lassen Sie den Wandertag mit den netten Fotos noch einmal vor Ihrem „geistigen Auge“ ablaufen.

Ein Wanderer bei schönstem Wetter im Westerwald.

 

Viele Helferinnen und Helfer haben hinter den Kulissen zum Gelingen der Veran-staltung beigetragen. Auch ihnen sei herzlich gedankt.

Dieses fröhliche Quartett musste auf der Wanderstrecke bestimmt nicht unter Durst leiden.

 

Unser aller Augenmerk richtet sich jetzt auf die beiden nächsten Großereig-nisse:

Die Europa-Wandertage der Wanderfreunde Dietkirchen in Limburg und die 15. IVV-Volkssport-Olympiade in Koblenz. Die Ebernhahner Wanderfreunde werden dort vertreten sein.

 

                                * * * * *

Zur Vatertagswanderung nach Boden bei Monta-baur im Westerwald. Biologische Vielfalt erleben: zu den Naturschönheiten, Tongruben, Wäldern, Feuchtbiotopen und Renaturierungsprojekten ...

 

Ein Wandertag für die ganze Familie – alle Väter – alle Familien – alle Kinder – alle Jugendlichen – alle Nordic-Walker.

Am Donnerstag, dem 25. Mai 2017 (Feiertag Christi Himmelfahrt – Auffahrtstag –Vatertag) nach Boden bei Montabaur im Westerwald

Veranstalter sind die Wanderfreunde Ebernhahn e. V.
Wanderstrecken und Startzeiten:                            

6 und 12km von 07:00-14:00 Uhr, 21km von 07:00-13:00 Uhr, 33km von 07:00-11:00 Uhr
Start und Ziel:                                                              

Ahrbachhalle Boden, Schulstraße 4 in 56412 Boden bei Montanaur
Zielschluss:                                                                 

um 18:00 Uhr
 
Für die Ebernhähner ist der Wandertag fast ein „Heimspiel“. Sie haben nur eine Anfahrt von etwa 8 Kilometern zu bewältigen, Die Sechs-Kilometer-Strecke ist kinderwagengeeignet.

Wieder im Verpflegungsangebot: Rühreier mit Speck und Bratkartoffeln.

Es wird ein Wertungsstempel der Sonderaktion „Biologische Vielfalt-Der Wandertag“ vergeben.

Boden ist eine Ortsgemeinde mit zirka 640 Einwohnern im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Montabaur an. Der Ort liegt nördlich der Autobahn A 3 fünf Kilometer von Montabaur entfernt. Durch die Gemarkung Boden fließt der Ahrbach. Zu Boden gehören auch die Wohnplätze Bahnhof Niederahr, Guterborn und Wiesenmühle Nachbargemeinden sind unter anderem Ruppach-GoldhausenHeiligenrothMoschheimNiederahr und Meudt.

 

                                  * * * * *

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wanderfreunde Ebernhahn e.V.

Hier finden Sie uns:

Wanderfreunde Ebernhahn e.V.
Zum Brückengarten 3
56424 EBERNHAHN

Kontakt

Rufen Sie unter der Nummer +492623-59 56 einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.