Wandern am letzten Mai-Wochenende …

Villmar an der Lahn – Attendorn-Dünschede im Sauerland – Oberwiesen im Donnersbergkreis – Longuich an der Mosel – Gedern-Wenings in der Wetterau – Recklinghausen im Ruhrgebiet – Düp-penweiler im Saarland – Winterstein in Thüringen – Diekirch in Luxembourg – Eugies in Belgien –

                                 

                                   * * * * *

Es gibt wieder einen Wandertag rund um Villmar.

Am Sonntag, dem 27. Mai 2018 nach Villmar an der Lahn


Veranstalter sind die Wanderfreunde „König-Konrad“ Villmar e. V.
Wanderstrecken und Startzeit:    

6, 11 und 21km von 06:30-13:00 Uhr
Start und Ziel:                              

Johann-Christian-Senkenberg-Schule Villmar, Ferdinand-Dirich-Straße in 65606 Villmar
Zielschluss:                     

Um 17:00 Uhr 
Startgebühr:                                

2,00 €

Von Ebernhahn aus fahren Sie bis nach Villmar nur knapp 40 Kilometer.

Unterstützen wir die „König-Konrads“ doch mit unserer Teilnahme am Wandertag. Die frühere Vorsitzende Renate Brahm war mit ihren Leuten bei unseren Veranstaltungen immer zahlreich vertreten. Die Wanderfreunde Ebernhahn haben zu dieser Veranstaltung eine Gruppenmeldung abgegeben. Es wird ein Wertungsstempel der Sonderaktion „Biologische Vielfalt-Der Wandertag“ vergeben.

Der Besuch des neuen Lahntal-Marmor-Museums ist sehr lohnenswert.

Der Marktflecken Villmar ist eine Gemeinde mit zirka 6.900 Einwohnern im Landkreis Limburg-Weilburg in Hessen. Der Ort war ein Zentrum der Vorkommen und der Verarbeitung des sogenannten Lahnmarmors. Villmar liegt im Lahntal zwischen Westerwald und Taunus, etwa 10 km östlich von Limburg. Naturräumlich umfasst das südwestliche Gemeindegebiet den Ostteil des Limburger Beckens (Villmarer Bucht), einer nahezu ebenen, sich nach Westen öffnenden 2–3 km breiten Terrassenflur in 160–180 m Höhenlage, in welche das enge, gewundene Untertal der Lahn ca. 50 m tief eingeschnitten ist. Bedingt durch das milde Klima und die flächenhaften mächtigen Lößlehmböden herrscht hier eine intensive ackerbauliche Nutzung vor. Nördlich davon schließt sich das etwas höher (220–260 m) gelegene waldreichere Weilburger Lahntalgebiet mit dem Weilburger Lahntal und der Gaudernbacher Platte an, wo sich der Ackerbau auf einzelne Lößinseln beschränkt. Im Südosten erhebt sich der ebenfalls stärker bewaldete nordwestliche Teil des Östlichen Hintertaunus (Langhecker Lahntaunus) mit dem Villmarer Galgenberg (277 m) als dessen weithin sichtbaren westlichsten Vorposten nach dem Limburger Becken. Der höchste Punkt (332 m) der Gemarkung befindet sich südöstlich vom Ortsteil Langhecke, den tiefsten Punkt (114 m) bildet die Lahn an der Westgrenze zur Stadt Runkel.

Zum Wandern ins Südsauerland.

 

Am Sonntag, dem 27. Mai 2018 nach Dünschede bei Attendorn im Südsauerland

 

Veranstalter sind die Sportfreunde 1928 Dünschede e. V., Wanderabteilung.

Wanderstrecken und Startzeiten:                       

6, 10 und 20km von 07:00-13:00 Uhr

Start und Ziel:                                                         

Schützenhalle Dünschede, Im Weingarten 11 in 57439 Attendorn-Dünschede

Zielschluss:                                                            

um 17:00 Uhr

 

Im Südsauerland können Sie nach einer Anfahrt von ungefähr 105 Kilome-tern mit dem Wandern beginnen. Die Wanderfreunde Ebernhahn haben eine Gruppenmeldung abgegeben. Es wird ein Wertungsstempel der Sonderaktion „Biologische Vielfalt-Der Wandertag“ vergeben.

Dünschede ist ein Ortsteil der Stadt Attendorn im südlichen Sauerland. Ende 2012 hatte Dünschede 643 Einwohner. Nordöstlich des Ortes liegt das Naturschutzgebiet Dünscheder Heide.

Zum Volkswandern in die Waldgemeinde Oberwiesen im Donnersbergkreis.

 

Am Samstag, dem 26. Mai 2018 und am Sonntag, dem 27. Mai 2018 nach Oberwiesen im Donners-bergkreis

 

Veranstalter ist der Sportverein 1920 e. V. Oberwiesen, Wanderabteilung.

Wanderstrecken und Startzeiten:                       

5 und 10km  von 07:00-13:00 Uhr, 20km von 07:00-12:00 Uhr

Start und Ziel:                                                         

Gemeindehalle Oberwiesen, Hauptstraße 3 in 67294 Oberwiesen

Zielschluss:                                                            

an beiden Tagen um 16:00 Uhr

 

Oberwiesen erreichen Sie nach etwa 127 Kilometern. Es wird ein Wertungs-stempel der Sonderaktion „Biologische Vielfalt-Der Wandertag“ vergeben.

Oberwiesen ist eine Ortsgemeinde mit zirka 500 Einwohnern im Donnersbergkreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden an.

Zum Wandern nach Longuich an der Mosel.

 

Am Samstag, dem 26. Mai 2018 und am Sonntag, dem 27. Mai 2018 nach Longuich an der Mosel

 

Veranstalter sind die Wanderfreunde Longuich e. V.

Wanderstrecken und Startzeiten:                       

Samstag 5 und 11km  von 09:00-14:00 Uhr, 20km von 09:00-13:00 Uhr,

Sonntag 5 und 11km  von 07:00-13:00 Uhr, 20km von 07:00-12:00 Uhr,

Start und Ziel:                                                         

Bürgerhaus „Alte Schule“, Maximinsstraße 18 in 54340 Longuich

Zielschluss:                                                            

Samstag um 18:00 Uhr, Sonntag um 17:00 Uhr

 

Longuich erreichen Sie nach etwa 136 Kilometern. Die Wanderfreunde Ebernhahn haben für diese Wandertage eine Gruppenmeldung abgegeben. Es wird ein Wertungsstempel der Sonderaktion „Biologische Vielfalt-Der Wandertag“ vergeben.

Longuich ist eine Ortsgemeinde mit etwa 1.300 Einwohnern im Landkreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Schweich an der Römischen Weinstraße an. Der Ort liegt am rechten Moselufer immoselfränkischen Sprachraum. Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Longuich, Kirsch und Sang-Neuhaus (an der Landesstraße 151, ehem. Bundesstraße 52).

Besuchen Sie doch einfach einmal eine EVG (Europäische Volks-sportgemeinschaft)-Veranstaltung mit IVV-Stempel in der Wetterau.

Am Samstag, dem 26. Mai 2018 und am Sonntag, dem 27. Mai 2018 nach Gedern-Wenings in der Wetterau

Veranstalter sind die Wanderfreunde Wenings e. V.
Wanderstrecken und Startzeiten:

Samstag 4km von 11:00-15:30 Uhr, 7km von 11:00-15:00 Uhr, 12km von 11:00-14:30 Uhr, 18km von 11:00-13:30 Uhr,
Sonntag 4km von 07:00-12:00 Uhr , 8km von 07:00-11:30 Uhr, 12km von 07:00:00-11:00 Uhr, 18km von 07:00-10:00 Uhr
Start und Ziel:

Festhalle Wenings, Am Hain 17 in 63688 Gedern-Wenings 
Startgebühr:

1,50 € mit IVV-Wertungstempel und Urkunde, 1,00 € Kinder bis 14 Jahre

Zielschluss:

am Samstag um 18:00 Uhr, am Sonntag um 14:30 Uhr

 

Gedern-Wenings ist etwa 136 Autokilometer von Ebernhahn entfernt.

Wenings ist ein Stadtteil von Gedern im Wetteraukreis in Hessen. Der 1.300 Einwohner zählende Ort liegt am Südhang des Vogelsbergs im Tal der Bleiche auf etwa 340 m ü. NN.

Zum Wandern ins inzwischen erstaunlich grüne Ruhrgebiet.

 

Am Samstag, dem 26. Mai 2018 nach Reckling-hausen im Ruhrgebiet zur geführten Wanderung „Unter dem Förderturm“ mit geführtem Marathon

 

Veranstalter sind die Wanderfreunde 1979 e. V. Recklinghausen.

Wanderstrecken und Startzeiten:                       

10km um 09:00 Uhr, 42km Marathon um 07:00 Uhr  

Start und Ziel:                                                         

für 10 km Ewaldstraße 264 (Zeche Ewald) in 45699 Herten; für 42 km Karlstraße

75 (Zeche Recklinghausen II) in 45661 Recklinghausen

Zielschluss:                                                            

geplante Rückkehr für die 10-Kilometerstrecke um zirka 12:00 Uhr, für den

Marathon

um zirka 16:30 Uhr.

Startgebühr: 3,00 € für den IVV-Wertungsstempel,

Marathon: 4,50 € für den IVV-Wertungsstempel, 5,00 € für den IVV-

Wertungsstempel und eine Urkunde.

Eine Anmeldung bis 19.05.2018 erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich. Urkunde für Marathon nur bei Voranmeldung.

 

Recklinghausen ist von Ebernhahn aus in etwa 177 Kilometern zu erreichen. Die Marathonstrecke mit Wanderführer Markus Tobergte führt über die Halde Hoheward.

Die Wanderfreunde Recklinghausen bieten auch noch drei permanente IVV-Wanderwege an: 1. den Weg „Fußball und Kohle“ mit einer Streckenlänge von 12 Kilometern und Start in Recklinghausen. 2. den Weg „Neue Horizonte-Herten“ mit Streckenlängen von 5, 9 und 14 Kilometern und Start in Herten. 3. den Weg „Auf Römerpfaden über die Siebenhügelroute“ mit Streckenlängen von 12 und 20 Kilometern und Start in Marl-Sinsen.

Die Kreisstadt Recklinghausen mit etwa 114.000 Einwohnern liegt im Ruhrgebiet im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und ist die einzige Großstadt und gleichzeitig Sitz des bevölkerungsreichsten deutschen Landkreises, des Kreises Recklinghausen im Regierungsbezirk Münster. Recklinghausen ist in der Landesplanung als Mittelzentrum ausgewiesen, Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr und bundesweit für ihre Ruhrfestspiele bekannt. Um etwa 800 aus einem karolingischen Königshof entstanden und 1017 erstmals unter „Ricoldinchuson“ erwähnt, war die Stadt (Stadtrechte 1236) seit ca. 1180 Sitz und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Vests Recklinghausen, aus dem 1815 der preußische Kreis Recklinghausen hervorging. Das größte Wachstum kam indes ab 1869 durch den Bergbau. Heute ist Recklinghausen vor allem Dienstleistungs-, Einkaufs- und Verwaltungsstadt und hat ein Einzugsgebiet mit rund 600.000 Menschen. Die Bewohner Recklinghausens heißen Recklinghäuser, das Adjektiv lautet ebenfalls so (zum Beispiel Recklinghäuser Rathaus). Die Stadt nennt sich selbst Ruhrfestspielstadt Recklinghausen.

Auch im Saarland können Sie volkswandern und am Samstag sogar auf der Marathonstrecke.

 

Am Samstag, dem 26. Mai 2018 und am Sonntag, dem 27. Mai 2018 nach Düppenweiler im Saarland mit geführtem Saarblick-Marathon am Samstag

 

Veranstalter ist der Turnverein „Germania“ 1923 Düppenweiler e. V., Wanderabteilung.

Wanderstrecken und Startzeiten:                       

5km von 07:00-14:00 Uhr, 10km von 07:00-13:00 Uhr, 16km von 07:00-

12:00 Uhr, 42km geführter Marathon am Samstag um 07:00 Uhr

Start und Ziel:                                                         

Kultur- und Sporthalle Düppelweiler, Pfarrer-Gierend-Straße 5 in 66701 Düppelweiler

Zielschluss:                                                            

an beiden Tagen um 16:00 Uhr, Marathon um zirka 17:00 Uhr.

Startgebühr: 2,00 € für den IVV-Wertungsstempel,    

Marathon 4,50 € für den IVV-Wertungsstempel, 7,00 € für den IVV-

Wertungsstempel, Urkunde und mehrfarbigen Stoffaufnäher

Auszeichnung:                                                      

Marathon mehrfarbiger Stoffaufnäher. Die Auszeichnung wird nach der

Veranstaltung per Post nach der Fertigung zugesandt.  

 

Um ins Saarland zu gelangen, müssen Sie erst einmal 206 Kilometer fahren. Es wird ein Wertungsstempel der Sonderaktion „Biologische Vielfalt-Der Wander-tag“ vergeben.  

Düppenweiler ist ein Ortsteil (Gemeindebezirk) der Gemeinde Beckingen im Landkreis Merzig-Wadern (Saarland). Bis Ende 1973 war Düppenweiler eine eigenständige Gemeinde. Düppenweiler ist der flächenmäßig größte Gemeindebezirk von Beckingen.  

Zum Volkswandern in den Thüringer Wald.

 

Am Sonntag, dem 27. Mai 2018 nach Winterstein im Thüringer Wald

Veranstalter ist der Sportverein Winterstein 90 e. V., Wanderabteilung
Wanderstrecken und Startzeiten:                                  

6 und 12km von 08:00-12:00 Uhr

Start und Ziel:                                                         

Haus des Gastes, Kurpark Winterstein, Am Wallgraben 1 in 99880

Waltershausen-

Winterstein

Zielschluss:                                                            

um 16:00 Uhr

 

In Winterstein können Sie den echten Thüringer Wald erleben. Ganz nahebei sind der bekannte Wanderweg „Rennsteig“ und der Große Inselberg (916,5 Meter über Normalnull). Allerdings müssen Sie von Ebernhahn erst einmal ungefähr 246 Kilometer anfahren. Naja, vielleicht ist ja Winterstein mit seiner Volkswanderung das Ziel Ihres Wochenendausflugs.  Bei der Veranstaltung kann man auch einen Sonderstempel der DVV-Aktion „Biologische Vielfalt erleben-der Wandertag“ erwerben. 

Waltershausen ist die zweitgrößte Stadt mit zirka 13.000 Einwohnern im Landkreis Gotha im Freistaat Thüringen (Deutschland). Sie liegt zwischen dem Thüringer Becken im Nordosten und dem Thüringer Wald im Südwesten. Waltershausen liegt am Übergang vom Thüringer Becken zum Thüringer Wald, deshalb wird Waltershausen gelegentlich als „Tor zum Thüringer Wald“ bezeichnet. Der Große Inselsberg liegt nur wenige Kilometer entfernt. Winterstein ist ein Ortsteil der Stadt Waltershausen im Landkreis Gotha in Thüringen.

Immer wieder ein Leckerbissen für unsere Langstreckler und IML-er.

Am Samstag, dem 26. Mai 2018 und Sonntag, dem 27. Mai 2018 nach Diekirch in Luxembourg mit 40-Kilometerstrecke (Marathon) an beiden Tagen

Veranstalter ist der Wanderclub Marche Internationale de Diekirch  A.s.b.l.
Wanderstrecken und Startzeiten:                                              

12 und 20km von 07:00-13:00 Uhr, 40km von 07:00-09:00 Uhr

Start und Ziel:                                                               

Centre Culturel "Al Seeërei", Rue del l’Industrie in L-9250 Diekirch
Zielschluss:                                                                 

an beiden Tagen um 17:00 Uhr
Startgebühr:                                                                 

1,50 € für den IVV-Wertungsstempel, Kinder bis 14 Jahre sind frei, ab 20km mit Medaille 20,- € für zwei Tage.

Die Anreise nach Diekirch bedeutet für Sie eine Fahrt von zirka 173 Kilometern.  

Im Moment (Stand: 15.05.2018) kosten in Luxembourg: Liter Diesel 1,107 €, Superbenzin = 1,256 €. Pfund Kaffee Eduscho Café à la Carte = 1,99 €, Melitta Auslese = 2,45 €, Melitta Bistro = 1,98 €.

Diekirch (luxemburgisch Dikrich, Dikrech, Dikkrich oder Dikkrech) ist eine Gemeinde mit ungefähr 6.700 Einwohnern sowie ein Kantonal- und Distriktshauptort im Großherzogtum Luxemburg. Außerdem bildet Diekirch zusammen mit den Gemeinden Bettendorf, Colmar-Berg, Ettelbrück, Erpeldingen und Schieren den Kern der Nordstad. Diese Region gilt neben den Städten Luxemburg und Esch an der Alzette als dritter Entwicklungspol des Großherzogtums.

Besonders für unsere Langstreckler

 

Am Samstag, dem 26. Mai 2018 nach Eugies in Belgien, Provinz Hennegau mit 50km und 60km-Marsch, 31e Marche du Printemps (Frühlingswan-derung)

Veranstalter sind die „Les Sans Soucis“ - Ghlin
Wanderstrecken und Startzeiten:                                  

5 und 7km von 07:00-15:00 Uhr, 15 und 25km von 07:00-13:00 Uhr, 50 und 60km von 06:00-09:00 Uhr.

Start und Ziel:                                                         

Foyer Rural, Rue Haute 38 in B-7080 Eugies, Provinz Henegouwen/Hainnut/

Hennegau

Zielschluss:                                                            

um 21:00 Uhr, der IVV-Wertungsstempel wird in der Zeit zwischen 09:00 und

21:00 Uhr erteilt (laut Ausschreibung).

Startgebühr:                                                            

1,00 € für den IVV-Stempel

 

Bis nach Eugies fahren Sie ungefähr 344 Kilometer.

Frameries ist eine belgische Gemeinde mit etwa 840 Einwohnern in Wallonien. Sie liegt im Arrondissement Mons der Provinz Hennegau.

Sie wird aus den Ortschaften Frameries, Eugies, La Bouverie, Noirchain und Sars-la-Bruyère gebildet. 

                                  * * * * *

Und bitte immer daran denken: Beim Start an- geben, dass Sie für die Wanderfreunde Ebern- hahn auf die Strecke gehen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wanderfreunde Ebernhahn e.V.

Hier finden Sie uns:

Wanderfreunde Ebernhahn e.V.
Zum Brückengarten 3
56424 EBERNHAHN

Kontakt

Rufen Sie unter der Nummer +492623-59 56 einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.