Wandern an Buß- und Bettag, dem amerikani-schen Erntedankfest und am letzten November-wochenende 

 

Ötzingen im Westerwald – Ramstein-Meiesbach in der Pfalz – Spabrücken im Soonwald – Holz im Saarland – Karlstadt-Wiesenfeld im Main-Spessart -Kreis – Trier-Zewen an der Mosel – Bettendorf in Luxembourg – Lüttich-Grivegnée in Belgien – Mazenzele-Opwijk in Belgien – Brügge in Belgien – Kedange sur Canner in Lothringen – Paris in Frankreich –

 

                                   * * * * *

Geführte Tageswanderung an Buß- und Bettag.


Am Mittwoch, dem 21. November 2018 nach Ötzingen im Westerwald, „Auf den geheimnis-vollen Spuren des Malbergs“

Veranstalter sind die Wanderfreunde Ebernhahn e.V. 
Wanderstrecken und Startzeit:                           

6 und 12km im 10:00 Uhr,
Start und Ziel:                                                        

Birkenhalle Oetzingen, Am Sportplatz 11 in 56244 Ötzingen

Zielschluss-geplante Rückkehr:                                                           

13:00 Uhr bei 6 Kilometern, 15:00 Uhr bei 12 Kilometern

Startgebühr:                                                           

3,00 € für den IVV-Wertungsstempel

 

Bis nach Ötzingen haben Sie eine Anfahrt von nur knapp 8 Kilometern. Die Wanderfreunde Ebernhahn bieten die beiden Strecken jeweils mit zwei Wander-führern an. Für gute Verpflegung und besten Service ist der Verein bekannt.

Ötzingen ist eine Ortsgemeinde mit etwa 1.400 Einwohnern im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Wirges an. Die Ortschaft ist am Fuß des Malbergs gelegen, einem bewaldeten Vulkankegel, welcher sich auf dem Gebiet der benachbarten Gemeinde Moschheim befindet. Weitere Nachbargemeinden sind Leuterod, Niederahr, Oberahr, Ettinghausen, Kuhnhöfen, Niedersayn und Helferskirchen. Am Ortsrand entlang schlängelt sich der Aubach, der im etwa 3 km entfernten Ortsteil Sainerholz entspringt. Wie auch im Übrigen sogenannten Kannenbäckerland spielt der Tonabbau in Ötzingen eine wichtige Rolle. Etwas außerhalb des Ortes befindet sich dazu passend eine Produktionsstätte für weltbekannte Tonmosaike.

Am Donnerstag mit dem Omnibus zum Thanksgiving Day bei unseren amerikanisch-deutschen Volkssportfreunden in der Pfalz.


Am Donnerstag, dem 22. November 2018 nach Ramstein-Miesenbach in der Pfalz zum Turkey Trot

Veranstalter sind die Ramstein Roadrunners.
Wanderstrecken und Startzeiten:                                  

5 und 10km von 08:00-13:00 Uhr     

Start und Ziel:                                                         

Mehrzweckhalle Miesenbach, Am Kiefernkopf 22 in 66877 Ramstein-Miesenbach

Zielschluss:                                                            

um 15:00 Uhr

Startgebühr:                                                           

2,00 € für den IVV-Wertungsstempel, 4,50 € für den IVV-Wertungsstempel und Auszeichnung

Auszeichnung:                                                      

A-Medaille = 2cl Jägermeisterglas, B-Medaille = „Aufnäher 2016“ & Halstuch mit Anhänger.

 

Bis nach Ramstein-Miesenbach haben wir eine Anfahrt von zirka 162 Kilo-metern.

Ramstein-Miesenbach ist eine rheinland-pfälzische Stadt mit etwa 7.500 Einwohnern im Landkreis Kaiserslautern und Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde, der sie auch angehört. Ramstein-Miesenbach ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort und gemäß Landesplanung als Mittelzentrum ausgewiesen. Der Stadtteil Ramstein erlangte durch die auf seiner Gemarkung angesiedelte Ramstein Air Base sowie durch das dort im Jahr 1988 ereignete Flugtagunglück überregionale Bekanntheit. Ramstein-Miesenbach liegt ca. 15 Kilometer westlich von Kaiserslautern am Rande des Biosphärenreservats Pfälzerwald. Südlich von Ramstein liegt die Westpfälzische Moorniederung. Hier wurde im 19. Jahrhundert Torf abgebaut. Durch Ramstein-Miesenbach fließt der Mohrbach, der bei Glan-Münchweiler in den Glan mündet.

Im Naturpark Soonwald-Nahe auf den Spuren von Luchs und Wildkatze.

Am Samstag, dem 24. November 2018 und am Sonntag, dem 25. November 2018 nach Spabrü-cken im Hunsrück, Adventwanderung rund um den Weißenfels

Veranstalter sind die Wanderfreunde Spall 1976 e. V. 
Wanderstrecken und Startzeiten:

6 und 10km von 08:00-13:00 Uhr 
Start und Ziel:

Soonwaldhalle Spabrücken, Im Rödchen 18 in 55595 Spabrücken, Sportgelände, GPS Soonwaldhalle N49º, 54‘ 14‘‘, O42º, 8‘ 0‘‘
Zielschluss:

an beiden Tagen um 17:00 Uhr
 
Bis nach Spabrücken haben Sie eine Anfahrt von ungefähr nur 92 Kilometern. Die Wanderfreunde Ebernhahn haben zu dieser Veranstaltung eine Gruppenmeldung abgegeben. Die Wanderfreunde Spall bieten auch noch einen permanenten Wanderweg an: 1. den Weg „Auf den Spuren von Gustav Pfarrius“ mit Streckenlängen von 5 und 10 Kilometern und Start in Guldental.
Spabrücken ist eine Ortsgemeinde mit etwa 1.200 Einwohnern im Norden des Landkreises Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Rüdesheim an. Spabrücken ist ein staatlich anerkannter Erholungsort und bekannt durch seine Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt und das angeschlossene Kloster. Spabrücken liegt südöstlich des Soonwald-Hauptkamms, einem Bergzug im Hunsrück; dieser ist ein Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Südlich des Orts befindet sich der Gauchswald, ein weiterer Teil des zuvor genannten Gebirges. 63,3 Prozent der Gemarkungsfläche sind bewaldet.

Zum Volkswandern ins Saarland.

 

Am Samstag, dem 24. November 2018 und am Sonntag, dem 25. November 2018 nach Holz im Saarland

 

Veranstalter ist der Turnverein Holz 02 e.V., Wanderabteilung.

Wanderstrecken und Startzeiten:                       

Samstag 6, 11 und 20km  von 07:00-14:00 Uhr, Sonntag 6, 11 und 20km  von

07:00-13:00 Uhr

Start und Ziel:

Glück-Auf-Halle, Glück-Auf-Weg in 66265 Heusweiler-Holz

Zielschluss:                                                            

Samstag um 17:00 Uhr, Sonntag um 16:00 Uhr

 

Heusweiler-Holz im Regionalverband Saarbrücken ist von Ebernhahn zirka 203 Kilometer entfernt.

Heusweiler ist eine saarländische Gemeinde mit zirka 18.100 Einwohnern im Regionalverband Saarbrücken und Hauptort des oberen Köllertals.  Holz, der von der Einwohnerzahl größte der 7 Ortsteile der Gemeinde Heusweiler, liegt am Westhang der Göttelborner Höhe (440 m ü.NN) im oberen Köllertal im Stadtverband Saabrücken. Es hat eine verkehrsgünstige Lage an der Autobahn A 1 mit den Ausfahrten „Holz“ aus Richtung Saarbrücken und „Quierschied“ aus Richtung Trier und in unmittelbarer Nähe des Autobahnkreuzes Saarbrücken (A1 und A8). Holz grenzt an ein umfangreiches Waldgebiet, das bis Saarbrücken reicht („Urwald vor den Toren der Stadt“) und ein umfangreiches Wanderwegenetz und Radwegenetz im angrenzenden Frohnwald, dem Fischbacher Wald und Netzbachtal bietet. Holz ist eine Wohngemeinde mit guten Versorgungseinrichtungen für die Bevölkerung und einer Reihe von Gewerbebetrieben.

 

Am Sonntag in den Landkreis Main-Spessart.

Am Sonntag, dem 25. November 2018 nach Karl-stadt-Wiesenfeld im Main-Spessart-Kreis

Veranstalter ist der Turn- und Sportverein Wiesenfeld e. V., Wanderabteilung.
Wanderstrecken und Startzeiten:

6 und 10km von 08:00-14:00 Uhr 
Start und Ziel:

Waldsassenhalle in Wiesenfeld, Hausener Straße 26 in 97753 Karlstadt-Wiesenfeld
Zielschluss:

um 17:00 Uhr

Bis nach Karlstadt-Wiesenfeld haben Sie eine Anfahrt von zirka 181 Kilome-tern.
Wiesenfeld ist der flächenmäßig größte Stadtteil von Karlstadt und im Landkreis Main-Spessart genau zwischen Lohr am Main und Karlstadt am Main. Auf einer Fläche von 22,4 km² leben 1.130 Einwohner in der Mehrzahl römisch-katholischen Glaubens. Im Ort entspringt der Ziegelbach.
 

 

Zur geführten Tageswanderung zu den Wanderfreunden Konz.


Am Samstag, dem 24. November 2018 nach Trier-Zewen zur geführten Tageswanderung „Im Zewener Wald“


Veranstalter sind die Wanderfreunde Konz e.V.
Wanderstrecke und Startzeit:    

20km um 10:00 Uhr, 

Start und Ziel:

Turnhalle Trier-Zewen, Fröbelstraße 1 in 54294 Trier-Zewen                               
Zielschluss:                      

Rückkehr je nach Tempo und Gelände: zirka 4-5 Kilometer pro Stunde.
Startgebühr:                                

3,00 € für den IVV-Wertungsstempel 


Von Ebernhahn aus fahren Sie bis nach Trier-Zewen etwa 149 Kilometer.

Zewen ist einer der 19 Stadtteile der rheinland-pfälzischen Stadt Trier und hat rund 3.900 Einwohner. Der an der Mosel gelegene Ort ist der südwestlichste Stadtteil Triers und gliedert sich in die beiden Orte Zewen und Oberkirch. Zewen ist ein Stadtteil der kreisfreien Stadt Trier und befindet sich rund sieben Kilometer südwestlich der Trierer Innenstadt; die Grenze zum Großherzogtum Luxemburg ist etwa acht Kilometer entfernt. Zewen liegt im südwestlichen Beginn der 15 Kilometer langen und damit größten Talweitung des mittleren Moseltals, die sich im Norden bei Schweich wieder verengt. Zewen selbst liegt nicht direkt an der Mosel, sondern nur der Ortsteil Oberkirch. Die Randgebiete des Stadtteils erstrecken sich über die bewaldeten und teilweise landwirtschaftlich genutzten Hänge bis an den Fuß des Alzenach (341,1 m ü. NN) im Nordwesten und den Olker Berg (311,4 m ü. NN) im Südwesten. Durch den Ort fließt der kleine Zewenerbach. Seine Quellen befinden sich in den Berghängen, die das Mühlental nach drei Seiten abschließen. Er mündet in Oberkirch in die Mosel. Er beherrschte jahrhundertelang das Zewener Ortsbild, wurde jedoch im Ortskern kanalisiert. Bei Oberkirch liegt das 4,7 Hektar große Naturschutzgebiet Kiesgrube bei Oberkirch.

 

Am Sonntag geht es in Luxembourg mit Marathon und 50-Kilome-ter-Marsch weiter.

 

Am Sonntag, dem 25. November 2018 nach Bettendorf in Luxembourg mit Sauerdall-Marathon und 50-Kilometer-Marsch

 

Veranstalter sind die „Wanderfrënn“ Bettendorf a.s.b.l.        

Wanderstrecken und Startzeiten:

6 und 12km von 06:30-14:00 Uhr, 20km von 06:30-13:00 Uhr, 30km von 06:30-11:00 Uhr, 42km Marathon und 50km-Marsch von 06:30-09:00 Uhr

Start und Ziel:                                        

Centre Culturel et Sportif, Rue Neuve in L-9353 Bettendorf                   
Zielschluss:                                            

um 18:00 Uhr
Startgebühr:                                           

1,50 € für den IVV-Wertungsstempel, Marathon und 50-Kilometer-Marsch nur IVV-Wertungsstempel 3,00 €, mit mehrfarbigem Stoffaufnäher, Urkunde und IVV-Wertungsstempel 6,00 €,
Auszeichnung:

für Marathon und 50-Kilometer-Marsch mehrfarbiger Stoffaufnäher (Motiv: Symbolische Landkarte in den Landesfarben und die Kirche Saint Nicolas in Moestroff) und Urkunde.

 

Nach Bettendorf fahren Sie von Ebernhahn zirka 168 Kilometer.  

Im Moment (Stand: 08.11.2018) kosten in Luxembourg: Liter Diesel = 1,160 €, Superbenzin = 1,217 €. Pfund Kaffee Eduscho Café à la Carte = 1,99 €, Melitta Auslese = 2,25 €, Melitta Bistro = 1,98€.

Bettendorf (luxemburgisch Bettenduerf) ist eine Gemeinde mit zirka 2.600 Einwohnern im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Diekirch. Zusammen mit den Gemeinden Colmar-BergDiekirchEttelbrückErpeldingen und Schieren bildet Bettendorf den Kern der Nordstad. Diese Region gilt neben den Städten Luxemburg und Esch an der Alzette als dritter Entwicklungspol des Großherzogtums. Die Gemeinde Bettendorf befindet sich im Nordosten Luxemburgs und liegt an den Ufern der Sauer. Zusammen mit seinen Nachbargemeinden bildet Bettendorf die Grenze zu den luxemburgischen Ardennen (dem Ösling).

 

Unsere Marathonis können am Samstag auch bei unseren belgischen Nachbarn Ihrem Langstrecken-Hobby frönen.

 

Am Samstag, dem 24. November 2018 und am Sonntag, dem 25. November 2018 nach Lüttich-Grivegnée in Belgien, Provinz Lüttich mit Mara-thon und 50-Kilometer-Marsch am Samstag (42. Marathon des Bruyères).

 

Veranstalter ist der Wanderverein „Les Bruyères en Marche“ Jupille-Liège.

Wanderstrecken und Startzeiten:          

Samstag 4, 6 und 12km von 06:30-15:00 Uhr, 21km von 06:30-12:00 Uhr, 30km und 42km Marathon von 06:30-10:00 Uhr und 50km-Marsch von 06:30-09:00 Uhr, Sonntag 4, 6 und 12km von 07:00-15:00 Uhr, 21km von 07:00-12:00 Uhr

Start und Ziel:                                             

Institut d’Enseignement Spécial, Rue Nicolas Spiroux 62 in B-4030 Grivegnée

Zielschluss:                                                

Samstag um 19:00 Uhr, Sonntag um 17:00 Uhr

Startgebühr:                                                

1,00 € für den IVV-Wertungsstempel, 1,00 € für eine Urkunde
 

Grivegnée liegt etwa 10 Kilometer westlich von Lüttich und ist von Ebern-hahn aus über Autobahnen nach zirka 204 Kilometern gut zu erreichen.

Grivegnée (Einwohnernzahl: 19.606) ist ein Vorort der belgischen Stadt Lüttich in der Wallonischen Region in der Provinz Liège. Seit 1977 ist es ein Teil der Stadt. Grivegnée ist jetzt das bevölkerungsreichste Viertel von Liège. Verbunden mit der Stadt über die Rue André Grétry, an der Straße nach Chênée und in der Nähe der Autobahn, Grivegnée ist sehr gut mit dem Bus zu erreichen.

 

Auch im flandrischen Opwijk-Mazenzele wird eine 50-Kilometer-Strecke angeboten.

 

Am Freitag, dem 23. November 2018 und am Samstag, dem 24. November 2018 nach  Opwijk-Mazenzele in Belgien, Provinz Flämisch-Brabant mit 50-Kilometer-Marsch am Samstag, 20e 50 km Horizontocht, 26eTweedaagse Herfstwandelingen 

 

Veranstalter ist der Wanderverein WSV Horizon Opwijk

Wanderstrecken und Startzeiten:          

Freitag 6, 12 und 18km von 09:00-15:00 Uhr, Samstag 5, 10, 14, 19 und 25km von 07:00-15:00 Uhr, 50-Kilometer-Marsch von 07:00-09:00 Uhr

Start und Ziel:                                             

Sint-Pieterszaal, Steenweg 131 in B-1745 Mazenzele, Provinz Vlaams-Brabant

(Fämisch Brabant).

Zielschluss:                                                

Freitag um 17:00 Uhr, Samstag um 17:00 Uhr

Startgebühr:                                                

1,00 € für den IVV-Wertungsstempel

 

Opwijk-Mazenzele ist von Ebernhahn aus nach zirka 315 Kilometern zu erreichen.

Ruhige Herbstwanderungen durch die Gemeinde Mazenzele, den Weiler Droes-hout und die Kravaalbos im Herbst.

Opwijk ist eine belgische Gemeinde in der Region Flandern mit 14.356 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017). Sie besteht aus dem Hauptort, dem Ortsteil Mazenzele und einigen kleineren Dörfern. Dendermonde liegt neun Kilometer nordwestlich, Aalst elf Kilometer südwestlich und das Stadtzentrum von Brüssel etwa 20 Kilometer südöstlich. Die nächsten Autobahnabfahrten befinden sich bei Aalst und Ternat an der A 10/E 40 und am Brüsseler Autobahnring. Die Gemeinde besitzt einen Regionalbahnhof an der Bahnstrecke Dendermonde-Brüssel. Der Flughafen Brüssel National nahe der Hauptstadt und gut 22 Kilometer westlich von Opwijk gelegen ist der nächste internationale Flughafen.

 

Und hier noch ein Angebot für eine bestimmt schöne Wanderung durch das nächtliche und festlich beleuchtete Brügge. Allerdings ist die Anfahrt recht weit. Der Verein hat diese Veranstaltung als letztmalig angekündigt.

 

Am Samstag, dem 24. November 2018 nach Brügge in Belgien, ProvinzWestflandern, 27 e  Bruges by Night  -  1 e luik van de Vierkunstste-dentrofee

 

Veranstalter ist der Wanderverein „De Frisse Stappers“ Brugge

Wanderstrecken und Startzeiten:          

6, 9, 12 und 15 km von 14:00-21:00 Uhr

Start und Ziel:                                             

Sint-Lodewijkscollege, Magdalenstraat 30 in B-8200 Sint-Michiels-Brugge, Provinz West-Vlaanderen (Westflandern)

Zielschluss:                                                

um 24:00 Uhr

Startgebühr:                                                

1,50 € für den IVV-Wertungsstempel, Mitglieder eines Wandervereins erhalten einen Nachlass von 40 Cent.

 

Brügge-Sint-Michiels ist von Ebernhahn aus nach zirka 392 Kilometern zu erreichen.

Bitte eine Taschen- oder Stirnlampe mitbringen und reflektierende Kleidung tragen.

Es erwartet Sie ein romantischer Abendspaziergang mit vielen beleuchteten

Gebäuden und Denkmälern.

Brügge (niederländisch Brugge, französisch Bruges) ist die Hauptstadt und mit 118.187 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) die größte Stadt der Provinz Westflandern in Belgien. Außerdem ist Brügge Bischofssitz der katholischen Kirche für das Bistum Brügge. Im Spätmittelalter war die niederländische Region um Brügge eines der Zentren der Textilindustrie und des Fernhandels in Europa und damit eine der Geburtsstätten des Frühkapitalismus. In der Stadt residierten zeitweise die Herzöge von Burgund, unter deren Herrschaft Brügge zu einer der wirtschaftlich und kulturell reichsten Städte im damaligen Europa wurde. Die Altstadt ist von Wallanlagen, auf denen Windmühlen stehen, und Kanälen umgeben. Da Brügge nie durch Kriege oder großflächige Brände zerstört wurde, sind mittelalterliches Stadtbild und historische Gebäude sehr gut erhalten. Die Stadt ist sowohl zu Fuß als auch per Bootstour erkundbar. Die Kanäle, die die Stadt durchziehen, nennen die Einheimischen Reien nach dem im Mittelalter vollständig kanalisierten Flüsschen Reie, über das Brügge direkt mit der Nordsee verbunden war. Der mittelalterliche Stadtkern wurde im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Jahr 2002 war Brügge Europäische Kulturhauptstadt. Brügge beherbergt das renommierte Europakolleg (College of Europe) und verfügt über einen wichtigen Seehafen im Teilort Seebrügge.

Und hier noch Angebote bei unserem westlichen französischen Nachbarn.

 

Am Sonntag, dem 25. November 2018 nach Kedange-sur-Canner in Lothringen

 

Veranstalter ist die Wanderabteilung der Amicale Sapeurs Pompiers.

Wanderstrecken und Startzeiten:                       

5 (Parcour adapté) und 10km von 08:00-13:00 Uhr

Start und Ziel:                                                         

Gymnase de la forêr, Rue de la forêt 5 in F-57920 KEDANGE-SUR-CANNER

Zielschluss:                                                            

um 16:00 Uhr

Startgebühr:                                                            

2,00 € für den IVV-Wertungsstempel,

                                                                                     

Sie kommen nach einer Fahrt von etwa 216 Kilometern in Kedange-sur-Canner an.

Kédange-sur-Canner (deutsch Kedingen) ist eine französische Gemeinde im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Die Gemeinde Kédange-sur-Canner liegt am Mosel-Zufluss Canner etwa 14 Kilometer südöstlich von Thionville an der Fernstraße nach Saarlouis. Das Gemeindegebiet umfasst 3,91 km². Sie gehört zum Département Moselle in der Region Lothringen, zum Arrondissement Thionville und zum Kanton Metzervisse. Kédange-sur-Canner hat 1.069 Einwohner (Stand 1. Januar 2014). Am 4. September 1945 ereignete sich im Bahnhof von Kédange ein schwerer Eisenbahnunfall, der einen Großbrand zur Folge hatte. 39 Menschen starben, 34 wurden darüber hinaus verletzt.

In Paris gibt es jetzt wieder eine Lichterwanderung mit IVV-Wer-tungsstempel.

 

Am Samstag, dem 24. November 2018 und am Sonntag, dem 25. November 2018 nach Paris, Marche Mondiale de Bénévolat

 

Veranstalter ist der „Cercle National des Bénévoles“ (Nationaler Freiwilligenkreis) in Zusammenarbeit mit dem französischen Volkssportverband

Wanderstrecken und Startzeiten:                       

Samstag Abendwanderung durch das illuminierte Paris 12km von 14:00-20:00

Uhr, Sonntag  11km vom 08:00-14:00 Uhr

Start und Ziel:                                                         

Salle des Sports, Rue de la Croix Nivert 211bis in F- 75015 Paris

Zielschluss:                                                            

Samstag um 22:30 Uhr, Sonntag um 17:00 Uhr

Startgebühr:                                                            

2,00 € für den IVV-Wertungsstempel,

                                                                                     

Sie kommen nach einer Fahrt von etwa 534 Kilometern im XVeme Arron-dissement in Paris an. Am Samstag und am Sonntag gibt es unterschiedliche Wanderstrecken und IVV-Wertungsstempel).

Das 15. Arrondissement von Paris (XV. Arrondissement) ist eines der 20 Arrondissements der französischen Hauptstadt. In gesprochenem Französisch wird dieses Arrondissement als Quinzième bezeichnet. Das Arrondissement, genannt Vaugirard , liegt am linken Ufer der Seine. Es ist das Stadtviertel Montparnasse mit dem 6. und 14. Arrondissement und ist das bevölkerungsreichste Arrondissement der Stadt. Der Tour Montparnasse - der höchste Wolkenkratzer von Paris - und der benachbarte Gare Montparnasse befinden sich im 15. Arrondissement an der Grenze zum 14. Arrondissement. Hier befinden sich auch das Kongresszentrum Paris Expo Porte de Versailles und das Hochhausviertel Front de Seine (oder Beaugrenelle). 

                                  * * * * *

Und bitte immer daran denken: Beim Start an- geben, dass Sie für die Wanderfreunde Ebern- hahn auf die Strecke gehen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wanderfreunde Ebernhahn e.V.

Hier finden Sie uns:

Wanderfreunde Ebernhahn e.V.
Zum Brückengarten 3
56424 EBERNHAHN

Kontakt

Rufen Sie unter der Nummer +492623-59 56 einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.