Aktuelles

 

 

Busfahrt in den Nordschwarzwald …

 

Schömberg – der heilklimatische Kurort liegt auf der Hochebene im Nord-schwarzwald und gehört zum Landkreis Calw. Ausgedehnte Wälder, ursprüng-liche Bäche und Flüsse, eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt – das ist der Nordschwarzwald. 

 

Bei unserem letzten Besuch in Schömberg-Langenbrand im Jahr 2013 waren „die Bären los“ (in Form von Gruppenpreisen).

 

Abfahrt am Samstag, dem 06. Mai 2017 um 06:30 Uhr in Ebernhahn mit Zusteigemöglichkeit in Wirges. Bitte beachten Sie, dass wir am Samstag und nicht wie sonst üblich an einem Sonntag fahren. Auch die Abfahrtszeit ist wegen der etwas weiteren Entfernung früher als üblich. Bitte nicht vergessen: Abfahrt um 06:30 Uhr. Sie wollen doch wohl nicht nur die Rücklichter vom Griesar-Bus sehen.

Fahrpreis mit Startkarte, Frühstück, diversen Getränken nur 15,- Euro.

Kinder haben auch bei dieser Fahrt einen Freifahrschein.

Postscriptum: Die Busfahrt ist leider bereits ausgebucht!

(Info: 02623/5956). Auf der Seite "Tagesfahrten" finden Sie die Ausschreibung

 und weitere Informationen.

                                   * * * * * 

Ausflug ins schöne Sieger-land …

 

Wir waren am Sonntag, dem 23. April 2017 mit einer Busgesellschaft zu Besuch bei der Wanderabteilung der Polizeisport-gemeinschaft Siegerland. Gestartet wurde in den Arbeiterwohlfahrt-Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Netphen-Deuz. Es war wieder eine schöne Tour.

Der Veranstalter machte sich recht viel Mühe und bot neben schönen und an-spruchsvollen Wanderstrecken auch eini-ges an Information aus der Natur-, Tier- und Vogelwelt. Ein kleines Fotoalbum mit netten Bildern von Willi Kroth finden Sie unter NETPHEN-DEUZ 2017. Auf dem kleinen Foto links oben überreicht die rührige Vorsitzende der Gastgeber Brigitte Beyer unserem Chef Ernst-Walter Diel als Gruppenpreis (wir waren mit 48 Teilnehmern vertreten) passenderweise einen Nistkasten aus der Produktion der Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

                                                                   

                                     * * * * *

Wandern am letzten April-wochenende und am Mai-feiertag …

 

Am Ersten Mai heißt für uns alle das Ziel ausschließlich: Rosenheckhalle in Ebernhahn zur Vereinswanderung. Sehr empfehlenswert sind an den beiden Tagen vorher auch die Wandertage der Ramstein Roadrunners in der Pfalz und die Veranstaltung mit Marathon in Bundenbach im Hunsrück. Lustig und fröhlich geht es bestimmt am Samstag im luxembourgi-schen Lieler zu, denn dort wird die Kinder- und Jugendwanderungsserie „Yuppi Walk“ eröffnet. Neben dem Hunsrück finden unsere Langstreckler am Wochen-ende in Belgien ein großes Angebot. Sehen Sie sich die Wandermöglichkeiten auf der Seite „Wochenprogramm“ an.

 

                                     * * * * *

Vereinswanderung am 1. Mai mit geselligem Beisammensein …

Ein „Highlight“ im Jahresprogramm der Wanderfreunde Ebernhahn ist mittlerweile die Vereinswanderung am 1. Mai mit anschließender Gemütlichkeit bei Essen und Trinken.

Wir treffen uns am Montag (1. Mai 2017) um 10:00 Uhr an der Rosenheckhalle in Ebernhahn. 

 

Mit Hund, Kind und Kegel und unserer Wanderschwester ziehen die Ebernhahn-er am ersten Mai immer fröhlich ins Grüne.

 

Nach kurzer Begrüßung (mit Umtrunk) geht es mit Führung auf eine kleine Strecke (ca. 5 km) oder etwas längere Wegstrecke (ca. 10 km) mit gut sortierter „Labestation“. Mittagessen im Gemeindezentrum an der Rosenheckhalle!

 

An der Erholungs- und Labestation wird die Kraft für den Weitermarsch „getankt“.

 

Wegen der ungünstigen Witterung verbringen wir den Nachmittag nicht an der Grillhütte, sondern in einem hübsch hergerichteten Raum im Gemeindezentrum Ebernhahn.  Bei gutem Essen und Trinken sowie Kaffee und Kuchen wollen wir ein paar schöne Stun­den zusammen verbringen.

Schlussrast mit gemütlichem Beisammensein findet im freundlichen Gemeinde-zentrum Ebernhahn statt.

 

Neueste Informationen werden mitgeteilt. Wir sprechen über die Internat. Vater-tagswande­rung am 25. Mai in Boden, über die 15. IVV-Volkssport-Olympiade vom 6.–10. Juni in Koblenz mit letzter Gelegenheit zum Bestellen der wunder-schönen Polohemden und über das Bus- und Reiseprogramm der nächsten Zeit.

Nichtmitglieder, Freunde und Sympathisanten sind gerne zur Vereinswanderung am 1. Mai mit eingeladen.

                                                  * * * * *

Viele Vorstands- und Arbeitsausschussmitglieder ausgezeichnet …

 

Beim jüngsten Landesdelegiertentag für Rheinland-Pfalz des Deutschen Volks-sportverbandes (DVV) im Bürger­haus Wirges, dessen Veranstalter die Wander-freunde Ebernhahn schon zum fünf­ten Mal waren, wurden einige Mitglieder für ihre langjährige Vorstandsarbeit ausgezeich­net.

Auf dem Foto fehlen Mariele Diel aus Wirges, Jürgen Karwe aus Ebern­hahn und unser Webmaster Dieter Haupt aus Oberselters.

 

Der Vorsitzende des DVV-Landesverbandes Rheinland-Pfalz und stellvertretende DVV-Präsident Bernd Derschug aus Bad Sobernheim dekorierte folgende Mitglieder:

Manfred Droste, Elly Neumann, Hans-Werner Rama, Dieter Haupt, Edeltraud und Ludwig Schwall sowie Rosi und Werner Reith mit der Bronzenen Verdienstplakette für fünf Jahre Arbeit im Vereinsvorstand.

Mit Silber für zehn Jahre wurden Sabine Droste, Marlies Diel und Mariele Diel belohnt.

Die Goldene Verdienstplakette erhielten Jürgen Karwe und Anneliese Kosche, die beide seit 15 Jahren im Vorstand tätig sind sowie Brigitte Bode für 25 Jahre aktive Vorstandsarbeit.

Sozusagen „Gold mit Sternchen“ erhielt Ernst-Walter Diel. Der Gründer der Wander­freunde Ebernhahn leitet seit 37 Jahren als Vorsitzender die Geschicke des Vereins mit seinem großen Wander- und Reiseprogramm und war bislang für 50 Internationale Wandertage in Ebernhahn bzw. Boden verantwortlich.

                                     * * * * *

Wichtiger Hinweis!

KANNENBÄCKERLAND-Rund- und Weitwanderweg …

 

Strecke RWW-Nummer 7

 

Das Gasthaus „Bembermühle“ ist als Hauptkontrolle bis auf weiteres ge-schlossen.

Das Selbstkontrolle(SK)-Schild ist gut sichtbar vorher angebracht.

 

                                    * * * * *

Hinweis für unseren Rund- und Weitwanderweg ...

 

Durch Wald- und Forstarbeiten sind manche Wege und Schilder (Selbstkontrolle-SK) etwas in Mitleidenschaft gezogen, daher bitte um genaue Beachtung der Streckenführung (eventuell kleine Änderungen).

 

 

                                      * * * * *

 

 

Eiserne Hochzeit …

 

Am 04. April 2017 feierte unser Mitglied Felix Höwer mit seiner Gemahlin Elfriede das seltene Fest der Eisernen Hochzeit.

Wie schreiben die Jubilare so schön in ihrer Anzeige:“Die Eiserne Hochzeit ist ein Ge-ständnis. Geständnis, dass man sich nach 65 Jahren immer noch liebt“.

Damit diese Liebe noch lange anhält, wünschen wir dem Paar vor allen Dingen eine gute Gesundheit und alles erdenklich Gute.

                                         

Wir gratulieren herzlichst!

 

                                   

                                     * * * * *

Viele Ehrungen in Wirges …

 

Beim  Landesdelegiertentag Rheinland-Pfalz des Deutschen Volkssportverband-es am Sonntag, dem 02. April 2017 im Bürgerhaus Wirges wurden viele Mit-glieder der Wanderfreunde Ebernhahn für ihre Verdienste um den Volkssport geehrt.

 

Unser erster Vorsitzender Ernst-Walter Diel schreibt:

 

„Delegierte des rheinland-pfälzischen Volkssportverbandes tagten im Bürgerhaus Wirges ....

 

Zirka 180 Delegierte und 20 Ehrengäste trafen sich am 02. April 2017 im Bürgerhaus Wirges zur Landesdelegiertentagung.

Obwohl Teilnahmepflicht besteht, fehlten zehn Vereine entschuldigt, aber auch 14 Wandervereine leider unentschuldigt, was natürlich eine Ermahnung nach sich zieht.

Ausrichter dieser Veranstaltung waren schon zum fünften Mal die Wanderfreunde Ebernhahn.

Der Landesvorsitzende Bernd Derschug aus Bad Sobernheim lobte den ausrichtenden Verein für die vorbildliche Organisation, die Ausschmückung und Essen und Trinken. Das neu renovierte schöne Bürgerhaus bildete dabei natürlich einen tollen Rahmen.

Stadtbürgermeister Andreas Weidenfeller als Hausherr freute sich, dass es den Ebernhahner Wanderern gelungen sei, die Landestagung schon zum fünften Mal nach Wirges zu in den Westerwald zu holen. Gleichzeitig sprach er ein Grußwort des Ortsbürgermeisters Rüdiger Gemmer aus Ebernhahn, der leider an der Tagung nicht teilnehmen konnte.

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Michael Ortseifen war bei fast allen Delegiertentagungen dabei und freute sich ebenfalls über das Engagement der Wanderfreunde innerhalb unserer Verbandsgemeinde auch gerade im Hinblick auf das geplante Wanderwegenetz innerhalb der Gemeinde.

Der Erste Kreisbeigeordnete Kurt Schüler sprach Grußworte in Vertretung des Landrates und der Forstbehörde sowie des Landesjagdverbandes.

Vertreter von anderen Landesverbänden (z.B. Hessen - Saarland - Lothringen) waren ebenfalls vor Ort.

Bei der Tagung wurden den Delegierten eine mit zahlreichen Informationen gefüllte Tagungsmappe überreicht, die von der Touristik-Information Westerwald kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Natürlich wurde ausführlich über das vergangene Jahr gesprochen, aber auch die Terminkoordination für 2018 schon festgelegt.

Helmut Weber (Schnelle Füße Koblenz) gab einen ausführlichen Lagebericht über die kommende 15. IVV-Volkssport-Olympiade vom 06 - 10 Juni 2017 in Koblenz. Natürlich mit einem großen Aufgebot der Wanderfreunde Ebernhahn.

 

Ehrung zur 50. Internationalen Volkswanderung.

 

Mit der Internationalen Vatertagswanderung am 25. Mai 2017 (in Boden) führen die Wanderfreunde Ebernhahn schon die 50. Veranstaltung durch und erhielten dafür vom Landesverband eine besondere Ehrenurkunde.

Viele Vorstands- und Arbeitsausschuss-Mitglieder der Wanderfreunde bekamen Urkunden und Medaillen von Bronze bis Gold für Ihre treue jahrelange Vorstandsarbeit.

Ernst Walter Diel bedankte sich zum Schluss des Delegiertentages beim Landesvorstand mit seinem Vorsitzenden Bernd Derschug, bei allen Gästen und Delegierten, bei allen Behörden und Ämtern, die mit den Wanderfreunden irgendwie zu tun haben.

Wir, die Wanderfreunde Ebernhahn wollen auch weiterhin ein guter Werbeträger für die Gemeinde, das Kannenbäckerland und den Westerwald sein.

Ein besonderes Dankeschön an alle Mitglieder und Mitarbeiter, die diesen wunderschönen Landesdelegiertentag organisiert und durchgeführt haben.

Ein Dankeschön auch an den Hausmeister des Bürgerhauses Torsten Schmidt, der uns tatkräftig unterstützt hat.

Es war viel Arbeit – aber es war ein schöner Tag!“

Sie können sich aber schon einige Bilder von unserem „neuen Haus- und Hof-fotografen“ Willi Kroth unter WIRGES 2017 ansehen.

 

                                 * * * * *

 

Wanderfreunde Ebernhahn immer gut vertreten …

 

Nicht nur bei der Sonntagsfahrt nach Luxembourg haben die Ebernhahner neue Freunde gefunden, auch bei den Wandertagen in Hahnstätten an der Aar am 25. und 26. März 2017 waren sie zahlreich vertreten und haben dem Veranstalter viel Freude bereitet. Lesen Sie dazu den nachfolgenden Artikel der NNP:

 

Noch ein Tipp: Damit Sie den Text des Bildes besser sehen können, klicken Sie einfach mit der Maus auf das Foto und schon wird es größer (und hoffentlich auch lesbarer).

 

                                    * * * * *

 

Ein fleißiger Wanderer wurde belohnt ...

 

Lennart KEMPF aus Dernbach hat mit seinen 13 Jahren schon an über 50 Internationalen Volkswand-erungen teilgenommen. Urkunde und Anstecknadel bekommt er als Belohnung und dazu noch eine Er-wähnung im DVV-Kurier.

Aber Lennart ist nicht nur ein guter Wanderer, sondern er hilft auch immer bei unseren Veranstaltungen. Als Chef de cuisine hat er das Küchenteam stets voll im Griff.

Wir gratulieren ihm herzlich und hoffen, dass er sich noch an vielen Wanderfahrten beteiligt.

 

 

                               * * * * *

Schöne Tagesfahrt ins Großherzogtum …

 

Am Sonntag, dem 26. März 2017 reisten die Ebernhahner Wanderfreunde mit einem voll besetzten Omnibusnach nach Luxembourg und besuchten den Wandertag der Wanderfrënn Ettelbruck. An diesem Tag stimmte einfach wieder einmal Alles. Das Wetter spielte mit Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen mit und im Bus herrschte beste Stimmung. In Ettelbruck wurde uns von unseren Gastgebern ein herzlicher Empfang bereitet. Die Wanderstrecken waren gut zu begehen und die Verpflegung ließ nichts zu wünschen übrig. Auf der Heimfahrt wurde der obligatorische Einkaufs-Stopp eingelegt.

Unter ETTELBRUCK 2017 können Sie sich mit einem kleinen Fotoalbum einen eigenen Eindruck von dem tollen Ausflug verschaffen. Die Bilder haben dankenswerterweise Edith Ludivig und Willi Kroth beigesteuert. In das Album wurden noch 34 schöne Bilder von Marcel Coismann eingefügt.

Die nächste Tagesfahrt führt am Sonntag, dem 23. April 2017 zum Wandertag der Polizeisportgemeinschaft Siegerland nach Netphen-Deuz.

 

                                    * * * * *

Polohemden für die Volkssport-Olympiade in Koblenz …

 

Die 15. IVV-Volkssport-Olympiade findet  vom 06.-10. Juni 2017 in Koblenz fast vor unserer Haustüre statt. Natürlich werden wir uns rege und zahl-reich an den Sportangeboten beteiligen und, wie immer zu großen Ereig-nissen, wollen wir auch wieder in einheitlicher Kleidung auftreten.

 

Wir werden uns Polohemden der Marke „Fruit of the Loom“ in der Farbe royal blau zulegen. Der Druck auf der Vorder- und Rückseite erfolgt in Weiß. Die Hemden von bester Qualität bestehen zu 65% aus Polyester und zu 35% aus Baumwolle. Vorne links befindet sich eine Brusttasche.

 

Damit Sie sich schon einen ersten Eindruck machen können, sehen Sie hier Embleme von Vorder- und Rückseite. Natürlich sieht das in der Wirklichkeit noch viel schöner aus. Stellen Sie sich einfach ein Polohemd in leuchten-dem Royal blau mit strahlend weißem Eindruck vor.

 

Hier zunächst die Vorderseite:

Und hier die Rückseite:

Die Polohemden können Sie schon jetzt und bis spätestens 01. Mai 2017 zum Preis von 20,-- € bei unserem Vorsitzenden bestellen.

Die  Ausgabe erfolgt bei unserem Wandertag am 25. Mai 2017 in Boden.

 

                                 * * * * *

Sonntagsfahrt ins Nordpfälzer Bergland …

 

Am Sonntag, dem 12. März 2017 besuchten wir den Wandertag der „Dippelbrüder“ Sankt Johann-Mittleres Glantal mit Start in Sien.

Unser Vorsitzender Ernst-Walter Diel schreibt:

„Wir waren mit dem Bus im Nordpfälzer Bergland. Am 12. März 2017 besuchten wir die „Dippelbrüder“ Sankt Julian“ im Mittleren Glantal mit Start in Sien, nahe Idar-Oberstein.

Eine sehr schöne und gut besuchte Veranstaltung mit zum Teil anspruchsvollen Wanderstrecken, halt passend zum „Nordpfälzer-Bergland“.

Wir  Wanderfreunde Ebernhahn zählten wieder mit zu den großen Wandergruppen und erhielten dementsprechend auch einen Präsentkorb mit kulinarischen Köstlichkeiten als Preis“.

Sie können Sie sich tolle Bilder von Willi Kroth in einem Internet-Album unter SIEN 2017 ansehen.

 

                                * * * * *

Geführte Tageswanderung im Vorfrühling …

 

Bei schönstem Wetter nahmen etwa 100 Wanderer am Samstag, dem 11. März 2017 die Gelegenheit wahr, mit Wanderführern das schöne Gelbachtal und den Skulpturenweg auf den Höhen über dem Tal zu erkunden. Über den Verlauf werden wir noch ausführlich berichten, vorab können Sie sich aber schon unter WIRZENBORN MÄRZ 2017 ein Fotoalbum ansehen. Die schönen Bilder hat unser Mitglied Willi Kroth zur Verfügung gestellt.

                                * * * * *

Rund- und Weitwanderweg KANNENBÄCKERLAND …

 

Alles wird teurer, auch beim Volkswandern. Aber es gibt auch Ausnahmen. Die Wander-freunde Ebernhahn bieten ab sofort ihren Wanderführer für den RWW für nur noch 5,- € an. Aufnäher und Anstecknadel kosten jeweils nur noch 2,- € und die Urkunde gibt es sogar umsonst dazu. Wenn das kein Grund ist den schönen Rund- und Weitwanderweg im Kannenbäckerland unter die Wanderschuhe zu nehmen. In dem Prospekt, den wir neu aufgelegt haben, finden Sie schon diese aktuellen Preise.

                                * * * * *

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wanderfreunde Ebernhahn e.V.

Hier finden Sie uns:

Wanderfreunde Ebernhahn e.V.
Zum Brückengarten 3
56424 EBERNHAHN

Kontakt

Rufen Sie unter der Nummer +492623-59 56 einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.