Aktuelles

 

Zur Jahresabschluss-fahrt …

 

fahren wir am Sonntag, dem 15. De-zember 2019 nach Bockenau ins Nahe-Land. Weihnachtliche Wander-ungen können Sie in Luxembourg, in vielen Städten Belgiens (wir empfehl-en besonders die Veranstaltung „Bruxelles, ma belle“  in Brüssel-Schaerbeek), in Paris in Frankreich und in Österreich erleben. Unseren Langstreckler bietet sich in Herselt in Belgien noch einmal die Gelegenheit, die Marathonstrecke zu erwandern. Einzelheiten finden Sie auf der Seite „Wochenprogramm“.

 

                                     * * * * *

Jahresabschlussfahrt zur Weihnachtswander-ung in Bockenau ...                         

Die letzte von zahlreichen Busfahrten im Jahr 2019 führt uns am Sonntag in den Kreis Bad Kreuznach in den Fremden-verkehrsort Bockenau.                                    

Die Wanderstrecken von 5km und 10km mit Start und Ziel in der Bockenauer-Schweiz-Halle führen am Rückweg über den kleinen dörflichen Weihnachtsmarkt (nahe der Halle) mit dekorierten Holzhäuschen, mit einem großen Angebot an Kunstgewerbe, Geschenkartikeln und regionalen Spezialitäten.                              Unser Bus fährt am Sonntag, dem 15. Dezember um 8 Uhr ab Reisedienst Griesar mit Zusteigemöglichkeit in Höhr-Grenzhausen.                                    Fahrpreis mit Startkarte und einem gemeinsamen Frühstück vor Ort nur 10,-- Euro (verbilligter Jahresabschlusspreis).                                                                  Für uns sind in der Bockenauer-Halle Plätze reserviert.                                          Information und Anmeldung (auch für Nichtmitglieder) unter 02623 - 5956.

 

                                     * * * * *

Auf dem Weihnachts-markt zu Speyer …

 

landeten die Ebernhahner Wanderfreun-de zum Abschluss ihrer Weihnachts- und Überraschungsfahrt am Sonntag, dem 01. Dezember 2019. Am Morgen hatte man zunächst Ketsch angesteuert, um dort gemeinsam zu frühstücken und zu wandern. Unser Vorsitzender wird bestimmt von dieser Fahrt berichten. Vorab können Sie sich unter WEIHNACHTSFAHRT 2019 schon einige schöne Fotos von Anneliese Kosche, Kristina Smiela und Lucien Lentz (Luxembourg) ansehen.

 

                                    * * * * *

Geführt am Buß- und Bettag …

 

konnte man am Mittwoch, dem 20. November 2019 bei den Ebernhahner Wanderfreunden wandernder Weise die Umgebung des schönen Dörfchens Nordhofen im Westerwald erkunden. Gestartet wurde in der Pfauenhalle, in der man auch nach dem Ausflug in die frische Luft seine Energien bei preiswertem Speis und Trank wieder auffüllen konnte, alte Bekannte traf und/oder neue Bekanntschaften machte. Den Fotos nach zu urteilen, nutzte eine ansehnliche Zahl Naturbegeisterter das Angebot. Mehr zu der geführten Wanderung werden Sie bald an dieser Stelle aus der Feder des Vorsitzenden finden. Vorab können Sie sich schon in einem Google-Fotos-Internetalbum einige hübsche Bilder unseres Haus- und Hoffotografen Willi Kroth ansehen. Benutzen Sie einfach den Link NORDHOFEN 2019.

 

                                   * * * * *

Tagesfahrt nach Tauberfranken …

 

Am Samstag, dem 16. November 2019 fuhren die Wanderfreunde Ebernhahn zu dem befreundeten Wanderverein in Vorbachzimmern im baden-württem-bergischen Main-Tauber-Kreis. Unser Vorsitzender Ernst-Walter Diel schreibt dazu: "Am Samstag, dem 16. November 2019 besuchten die Wanderfreunde Ebernhahn den befreundeten Wanderverein in Vorbachzimmern im baden-würt-tembergischen Main-Tauber-Kreis. Der Verein freute sich über die Gäste aus dem Westerwald und war bemüht den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Richard Weigel, der Vorsitzende des gastgebenden Vereins kam extra zur Verabschiedung an den Bus und überreichte Ernst-Walter Diel ein Reliefbild und einige Flaschen guten Rotweins.                                                                    Es war mal abermals eine sehr schöne Busfahrt mit einem garantierten Gegen-besuch im Westerwald". Anneliese Kosche hat wieder sehr schöne Fotos ge-macht. Wenn Sie mit der Maus auf ein Bild zeigen, finden Sie eine kurze Be-schreibung.

Schön war es wieder unterwegs.

 

                                  * * * * *

Sonne und Schinken …

 

gab es bei unserer Tagesfahrt am Samstag, dem 26. Oktober 2019 ins belgi-sche Montenau reichlich. Bevor es aber in den belgischen Ardennen auf die sonnenüberfluteten Wanderstrecken und dann später zum Schinkenkauf in die Ardenner Schinkenräucherei ging, legte die Busgesellschaft in Winningen an der Mosel beim Wandertag des Volkssportvereins „Schnelle Füße“ Koblenz eine Frühstücksrast ein. Wer wollte, konnte dort auch die kurze Wanderstrecke in Angriff nehmen. Die Koblenzer hatten neben den üblichen Wanderstrecken auch eine Radwanderung, einen Rhein-Mosel-Marathon und einen Rhein-Mosel-50-Kilometermarsch im Angebot. Als besonderen Leckerbissen konnte man am Samstag auch den Ehrbacklamm-Trail über 55 Kilometer und 1.400 Höhenmet-ern angehen. Die Strecke wurde einerseits als sehr anstrengend, andererseits aber auch als sehr schön und erlebnisreich mit vielen tollen Aussichten in die Täler von Rhein und Mosel beschrieben. Mit 60 Personen waren wir in Winn-ingen zum Schluss am Sonntag größter Verein (erster Platz) und erhielten zwei Geschenkkartons besten Rhein/Mosel-Weins.

In Montenau, das zur Gemeinde Amel gehört und in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgien liegt, ging es etwas gemütlicher zu. Die Wander-strecken führten durch herbstlich gefärbte Wälder und hügeliges Weideland. In der Schützenhalle in der Nähe des früheren Bahnhofs konnten unsere Fahrtteil-nehmer gemütlich ausspannen, nachdem sie sich vorher in der nahen Ardenner Schinkenräucherei ausreichend mit deftigen Spezialitäten eingedeckt hatten. Als Dankeschön für unserer Besuch wurde unserem Vorsitzenden Ernst-Walter Diel ein Frühstückbrettchen mit Schinken und Räucherwurst überreicht. Und für den sofortigen Gebrauch war sogar ein Messer dabei. Diese schöne Fahrt hat unsere unermüdliche Anneliese Kosche wieder mit etlichen Bildern dokumentiert. Ihr sei an dieser Stelle ausdrücklich herzlich gedankt. Die nächste Tagesfahrt führt die Ebernhahner Wanderfreunde am Samstag, dem 16. November 2019 nach Vorbachzimmern im baden-württembergischen Main-Tauber-Kreis.

 

                                       * * * * *

Fahrt zur 16. Volkssport-olympiade in Südfrank-reich …

 

Dazu schreibt unser Vorsitzender Ernst-Walter Diel:

 

„Reise ans Mittelmeer und in die Provence.                                                             

Nach ihrer zehntägigen Reise durch Südfrankreich ist die Reisegruppe der Wanderfreunde Ebernhahn wieder wohlbehalten im Westerwald angekommen. Man hat viel gesehen, viel erlebt und man kann einiges erzählen. Anlass dieser Reise war ja die 16. Internationale Volkssport-Olympiade in Aix-en-Provence, in der Nähe von Marseille. Die Reiseleitung führte die Reisegruppe nach Arles mit der berühmten Arena und dem Amphitheater. Unvergesslich sind natürlich auch die Fahrt nach Nizza und Monaco mit Stadtrundfahrt und der Bummel durch die Altstadt von Nizza. Am Nachmittag besuchten die Ebernhahner Monaco mit Führung zum Grimaldi-Palast und der Kathedrale, wo Patricia und Fürst Rainer ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Sie konnten auch einen Blick auf die Fromel1- Rennstrecke werfen. Am vierten Tag wurde die Olympiade eröffnet und die Wanderfreunde aus dem Kannenbäckerland mit ihren einheitlichen blauen Polohemden und dem Westerwald-Straßenbanner waren ein Blickfang für so manches Foto.                                      

Schade, die Olympiade (die Ebernhahner Wanderfreunde haben ja fast alle in aller Welt besucht) hielt bei Weitem nicht das, was sich alle von einer Internationalen Volkssport-Olympiade versprochen hatten.                                                                

Aber die Gruppe ist ja reiseerfahren und flexibel genug und machte das Beste daraus, so zum Beispiel mit dem Besuch der  UNESCO-Weltkulturerbestätte Avignon an der Rhone. Auch dem wunderschönen Fischerdörfchen Cassis am Mittelmeer wurde ein Besuch abgestattet. Die Reiseleitung zeigte den Ebernhahner auch Orange mit Besichtigung des antiken Theaters. Anschließend gab es eine Weinprobe in Châteauneuf-du-Pate. Danach führte die Reise zur Brücke Pont-du-Gard, der höchsten Aquädukt-Brücke der römischen Welt. Sie ist auch auf unserem Fünf-Euro-Schein abgebildet. Am Tag neun wurde die Rückfahrt mit einer Zwischenübernachtung in der Senfstadt Dijon angetreten. Bei strömenden Regen, war nur eine verkürzte Stadtführung möglich, aber dafür hatte man ausreichend Zeit um an der Hotelbar einen Kir (Nationalgetränk) zu verkosten. Der letzte Stopp auf dem Nachhauseweg galt Verdun ein, einem der wichtigsten und traurigsten Orte des Ersten Weltkrieges mit den riesigen Schlachtfeldern und dem Fort de Douaumont. Am Abend erreichte die Reisegesellschaft wieder zwar etwas müde, aber mit vielen, unvergesslichen Eindrücken ihre Heimat Ebernhahn.                

Nachsatz: Allen ein dickes Lob, die in irgendeiner Weise zu dieser schönen Fahrt beigetragen haben und dazu zählt besonders der Busfahrer Dennis. Im nächsten Jahr besuchen die  Wanderfreunde Ebernhahn mit zirka 50 Personen vom 07.-14. Juni 2020 die Europiade in Sillian/Osttirol/Österreich und Innichen/Südtirol/Italien“.

 

In einem Internetfotoalbum finden Sie schöne Fotos von dieser Reise. Die Bilder hat uns Anneliese Kosche zur Verfügung gestellt. Klicken Sie auf VOLKSSPORTOLYMPIADE 2019

 

                                   * * * * *

Neue Faxnummer …

Unser erster Vorsitzender Ernst-Walter Diel ist ab sofort unter der neuen Faxnummer

 

02623-9299 9894

 

zu erreichen (Stand: 26. August 2019).

                                 

                                    * * * * *

Wanderfreunde Ebernhahn planen schon für das Jahr 2020 ...                                  

Im kommenden Jahr 2020 werden die Wanderfreunde Ebernhahn 40 Jahre alt. Gegründet wurde der Verein im Oktober 1980. Er zählt mittlerweile mit zu den aktivsten Vereinen im Deutschen Volks-sportverband (DVV) innerhalb des Inter-nationalen Volkssportverbandes (IVV).

 

So hat man auch für 2020 einiges geplant:                                                                                                 

  • Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Samstag, dem 11. Januar.                      
  • GTW „Gelbachtal mit seinen Skulpturen“ am Samstag, dem 14. März in Wirzenborn
  • GTW „Rund um den Massenberg“ am 21. Mai (Christi Himmelfahrt) ab Gemeindezentrum in Ebernhahn.                                            
  • Fahrt zur „5. Europiade“ in Sillian im Hochpustertal in Osttirol/Österreich und Innichen & Toblach in Südtirol/Italien von Sonntag 07. Juni - Sonntag 14. Juni 2020.                                                                                                                                                
  • 56. IVV -Kannenbäckerland- Wanderung in Ebernhahn am 01. und 02. August ab Rosenheckhalle                                                                                                 
  • Noch einmal zum Jubiläum – „Krippenwanderung“ durch Ebernhahn am 12. und 13. Dezember (Dritter Advent). Einmalig im Internationalen Volks-sportverband- Krippen aus aller Welt. 5 und 12km ab Rosenheckhalle durch das „Krippendorf Ebernhahn“.       

Dazu kommen natürlich noch zahlreiche Wochenend-Wanderungen - Vereins-feierlichkeiten - schöne Busfahrten ins In- und Ausland.

 

                                    * * * * *

Vorder- und Rückseite der Polohemden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wanderfreunde Ebernhahn e.V.

Hier finden Sie uns:

Wanderfreunde Ebernhahn e.V.
Zum Brückengarten 3
56424 EBERNHAHN

Kontakt

Rufen Sie unter der Nummer +492623-59 56 einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.